Látogatók száma: 0304498

Unsere Gemeinde

Offizielle Bezeichnung:

„Sankt Gerhard“
Ungarische Katholische Gemeinde
der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Postanschrift:

Ungarische Katholische Gemeinde
Albert-Schäffle-Str. 30
D-70186 Stuttgart

Telefon:

(00-49)0711-2369190
Sekretariat und Anrufbeantworter
(00-49)0711-2367417
Seelsorger

Telefax: (0049)0711-2367393

E-mail:mission@stuttgarti-katolikusok.de

Bankverbindung:

Postbank Stuttgart,
Ktnr: 2190704
BLZ 600 100 70

Sprechstunden:

Montag, Dienstag und Freitag 9.00-12.00 Uhr
Freitag 15.00-18.00 Uhr 
und nach vorheriger Vereinbarung

Seelsorger:

Dr. Emmerich Tempfli
(Pfarrer)

Sekretärin:

Dávid Melinda

2. Vorsitzender der Gemeinde:

Dr. Kovács László

Berechtigung
Offizieller Auftrag:

DIÖZESE
ROTTENBURG-STUTTGART
Postfach 9
D-72108 Rottenburg


Moralischer und geistlicher Auftrag:

Msgr. Dr.
Ferenc Cserháti
Weihbischof, Mitglied der Ungarischen Bischofskonferenz
Ungarische Katholische Delegatur
Landwehr Str. 66
D-80336 München
Tel.: (00-49)089-5328288
Fax: (00-49)089-5328245

Ziel der Gemeinde

Unsere Gemeinde wurde als „Mission“ nach dem Krieg (1947) vom Rottenburger Bischof, Johann Sproll für die seelsorgerische Betreuung der ungarischen Flüchtlingen gegründet.

Das ehemalige Ziel ist auch heute gültig: die seelsorgerische Betreuung der ungarischen Gläubigen auf das Territorium des Bistums Rottenburg-Stuttgart.

Unter dieser seelsorgerische Betreuung verstehen wir die Vertretung, Bewahrung und Weitergabe der religiösen und kulturellen Werte der ungarischen Kirche und Nation.

Seelsorgerischer Dienst

In Bistum Rottenburg-Stuttgart arbeiten 52 muttersprachliche Missionen in 13 Sprachen. Unter diesen befindet sich auch die Ungarische Kath. Gemeinde Stuttgart und Weingarten.

Die Ungarische Gemeinde versorgt den organisierten Seelsorgedienst der Gläubigen wie folgt:
- Gottesdienst in ungarischer Sprache in 14 Ortschaften des Bistums, in der Regel einmal im Monat.
- Taufe nach Absprache.
- Religionsunterricht, Vorbereitung auf Erstkommunion/Firmung ist wegen der Zersiedlung praktisch nicht durchführbar. Wenden Sie sich vertrauensvoll an das örtliche Pfarramt.
- Eheschließung nach vorheriger Absprache.
- Krankenbesuch zu Hause oder im Krankenhaus nach Absprache.
- Familienbesuch nach Einladung.
- Beerdigung im Einklang mit dem örtlichen Pfarrer.

Wir stehen nach bester Möglichkeit im Dienste der Gläubigen. In geistlichen und seelischen Angelegenheiten und Problemen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns! Wir versuchen gerne, Ihnen in diesen Angelegenheiten zu helfen.

Vertretung und Weitergabe der kulturellen Werte:
- Feiern des nationalen Gedenktages (15 März und 23 Oktober).
- Jugenderziehung, in erster Linie durch Unterstützung der Ungarischen Pfadfinder.
- Unterstützung der Ungarischen Gesang- und Tanzgruppe, sowie anderer Gruppen und Vereine, die sich mit dem christlichen Geist vereinbaren lassen.
- Unsere Bibliothek erwartet die Besucher mit einem reichen Bücherbestand.
- Nach Möglichkeit vermitteln wir zwischen deutschen und ungarischen Organisationen, sowie zwischen privaten Initiativen.
- Gelegentliche Veranstaltungen.

Presse
In unserer Gemeinde geben wir ein monatlich erscheinendes, kostenloses detailliertes Informationsblatt mit dem Titel „Barátom“ heraus. Dieses Blatt erhalten monatlich die Abonnenten der ungarischen, katholischen „Életünk“ -Zeitung.

Außerdem erscheint für alle Interessenten zweimal jährlich ein ebenfalls kostenloses generelles Informationsblatt mit dem Titel „Értesíto“.

In München erscheint monatlich die erwähnte ungarische katholische Zeitung „Életünk“. Der Vertrieb läuft über die ungarischen Gemeinden und Missionen, in unserem Falle also über die Ungarische Kath. Gemeinde Stuttgart.
Abonnement-Einzahlungen sind (Jahresabonnement 30,-EUR + 5,-EUR Porto innerhalb von Deutschland) bitte auf folgendes Konto einzuzahlen: Ungarische Kath. Mission Postbank NL Stuttgart Kto-nr.: 2190-705 Bankleitzahl: 600 100 70 Verwendungszweck: ABONNEMENT ÉLETÜNK für NN (Name) HEILIGE MESSEN

Orte, wo Hl. Messen in ungarischer Sprache gefeiert werden:

Balingen-Frommern St. Paulus-Kirche, St. Paulus-Str 2
Biberach Spitalkirche, Museumgasse 2-4
Böblingen St. Bonifatius Kirche, Kopernikusstr. 1
Eislingen Liebfrauenkirche, Eberhardtstr. 30
Friedrichshafen-Jettenhausen St. Maria, Schulstr. 7
Heidenheim Dreifaltigkeitskirche, Verdistr. 13
Heilbronn-Horkheim Hl. Geist Kirche, Heilbronnerweg 17
Ludwigsburg-Hoheneck St. Josef Kirche, Parkstr. 30
Munderkingen Friedhofskapelle, Schillerstr.
Reutlingen-Orschel-Hagen St. Andreas Kirche, Nürnbergerstr. 184
Stuttgart Bruder Klaus Kirche, Albert-Schäffle-Str. 30
Schwäbisch Gmünd St. Franziskus Kirche, Franziskanergasse 3
Ulm St. Michael zu den Wengen, Wengengasse 6
Weingarten 14 Nothelfer Kapelle, Ravensburger Str. 39

Zeitpunkt der Hl. Messen in ungarischer Sprache:

Tag
Ort
Zeit

1. Samstag des Monats
1. Sonntag des Monats

Balingen
Schwäbisch Gmünd
Stuttgart

17.00 Uhr
09.30 Uhr
15.00 Uhr (ausgenommen Weihnachten, Ostern, Pfingsten und Patrozinium)
 

2. Sonntag des Monat

Weingarten
Ulm

10.00 Uhr
15.00 Uhr

3. Samstag des Monats

3. Sonntag des Monats

Reutlingen-Orschel-Hagen

Ludwigsburg
Stuttgart


16.30 Uhr

09.30 Uhr
12.00 Uhr
 
 

4. Samstag des Monats


4. Sonntag des Monats

Heidenheim
Friedrichshafen

Biberach
Böblingen           
Heilbronn-Horkheim

Eislingen

15.30 Uhr
17.00 Uhr

08.45 Uhr
09.30 Uhr                   
15.30 Uhr

15.00 Uhr

5. Sonntag des Monats (wenn kalendarisch vorhanden): Munderkingen
11.00 Uhr

 

Magyar Kurir Uj Katolikusok DRS.de Vatikani Radio